Faserarmierter Dichtstoff mit feuchtevariablem sd-Wert, blau/schwarz

AEROSANA VISCONN FIBRE

Vorteile

  • Zeitsparend: Gebrauchsfertige Dispersion
  • Sichere Konstruktionen durch beste Hafteigenschaften auf allen bauüblichen Oberflächen
  • Überbrückt Risse und Fugen bis 20 mm Breite. In Kombination mit AEROSANA FLEECE auch größere Fugen möglich.
  • Überputzbar-, überstreichbar und überklebbar mit allen pro clima Klebebändern
  • Flexibel einsetzbar sowohl im Innen- als auch im geschützten Außenbereich durch feuchtevariablen sd-Wert
  • Beste Werte im Schadstofftest, Prüfung nach AgBB / ISO 16000 durchgeführt

Anwendung

Einsatz als sprüh- und streichbare Dampfbrems-, Luftdichtungs- oder Winddichtungsebene bei Wand-, Decken- und Bodenanschlüssen, zum Abdichten von Durchdringungen sowie von nicht luft- oder winddichten Oberflächen, wie z. B. geschäumten Fensteranschlüssen.
Einsatz auch als Haftbrücke zwischen Untergrund und Folgebeschichtung bzw. -verklebung. Anwendung sowohl im Innen- wie auch im geschützten Außenbereich möglich.
Durch Faserarmierung können Fugen und Risse bis 20 mm überbrückt und abgedichtet werden. Bei größeren Fugen AEROSANA FLEECE einlegen.

Bildgalerie Verarbeitung

Untergründe

Vor dem Verkleben Untergründe reinigen.
Auf überfrorenen Untergründen ist die Verklebung nicht möglich. Es dürfen keine abweisenden Stoffe auf den zu verklebenden Materialien vorhanden sein (z. B. Fette oder Silikone). Untergründe müssen ausreichend trocken und tragfähig sein.

AEROSANA VISCONN FIBRE haftet auf allen baurelevanten Untergründen, wie z. B. Mauerwerk, Beton, Holz und Kunststoffoberflächen. Weiterhin auf allen pro clima Bahnen, sowie auf Kunststoffbahnen z. B. aus Polypropylen, Polyethylen und Polyamid. Aluminiumfolien und nicht rostende Metalluntergründe können ebenfalls mit AEROSANA VISCONN FIBRE bestrichen werden.

Öffnungen im Untergrund, wie z. B. Risse, dürfen max. 20 mm breit sein. Risse bis max. 8 mm Breite können einfach überstrichen werden.
Für 8 - 20 mm breite Risse AEROSANA VISCONN FIBRE tief in die Fuge einbringen. Die Fuge muss dazu mind. die halbe Fugenbreite tief mit der Streichdichtung verfüllt werden.
Bei größeren Fugen- oder Rissbreiten AEROSANA FLEECE oder ein Klebeband (z. B. TESCON VANA) verwenden.
Alternativ kann die Öffnung mit einem geeigneten Putz oder Mörtel verschlossen werden.