Hochdiffusionsoffene 3-la­gi­ge Wand­scha­lungs­bahn mit mo­no­li­thi­scher TEEE-Mem­bran, geeignet für geschlossene Fassaden, mit 2 in­te­grier­ten Selbst­kle­be­zo­nen

 

Vorteile

  • Sehr robust: Starker, 3-lagiger Aufbau
  • Hält Bauteile trocken durch porenfreie feuchteaktive Funktionsmembran
  • Leicht zu verarbeiten: Hohe Nagelausreißfestigkeit
  • Anwendung hinter geschlossenen Fassaden
  • 3 Monate Freibewitterung
  • Schnel­le und si­che­re Ver­kle­bung durch in­te­grier­te connect-Selbst­kle­be­zo­nen in Bah­nenlängs­rich­tung
 

Anwendung

Einsatz zur Herstellung der Winddichtheit von Wänden außen. Verlegung auf Schalungen, Holzwerkstoffplatten sowie allen matten- und plattenförmigen Wärmedämmstoffen.

  Stoff
Schutz- und Deckvlies Polypropylen-Mikrofaser
Membran TEEE, monolithisch
Eigenschaft Wert Regelwerk
Farbe schwarz
Flächengewicht 100 ±5 g/m² DIN EN 1849-2
Dicke 0,45 ±0,05 mm DIN EN 1849-2
Dampfdiffusionswiderstandszahl µ 110 DIN EN ISO 12572
sd-Wert 0,05 ±0,02 m DIN EN ISO 12572
Brandverhalten E DIN EN 13501-1
Brandkennziffer (CH) 5.2 VKF
Freibewitterung 3 Monate
Wassersäule 10.000 mm DIN EN 20811
Widerstand Wasserdurchgang un-/gealtert* W1 / W1 DIN EN 1928
Höchstzugkraft längs/quer 210 ±20 N/5 cm / 140 ±20 N/5 cm DIN EN 13859-2 (A)
Höchstzugkraft längs/quer gealtert* 190 ±20 N/5 cm / 120 ±20 N/5 cm DIN EN 13859-2 (A)
Dehnung längs/quer 90 ±10 % / 90 ±10 % DIN EN 13859-2 (A)
Dehnung längs/quer gealtert* 70 ±10 % / 70 ±10 % DIN EN 13859-2 (A)
Weiterreißwiderstand längs/quer 110 ±20 N / 140 ±20 N DIN EN 13859-2 (B)
*) Dauerhaftigkeit nach künstl. Alterung bestanden DIN EN 1297 / DIN EN 1296
Kaltbiegeverhalten -40 °C DIN EN 1109
Temperaturbeständigkeit dauerhaft -40 °C bis +100 °C
Wärmeleitzahl 0,17 W/(m·K)
Materialgarantie, hinterlegt ja ZVDH
CE-Kennzeichnung vorhanden DIN EN 13859-2

Verarbeitungshinweise

Rahmenbedingungen

SOLITEX FRONTA WA Bahnen werden straff, ohne Durchhang, waagerecht verlegt.

Befestigungen dürfen nicht in Bereichen erfolgen, in denen Wasser gesammelt abfließt.

Die Bahn kann hin­ter ge­schlos­se­nen Fas­sa­den mit mind. 20 mm Hin­terlüftung ein­ge­setzt wer­den.

Zusätzliche Maßnahmen während der Bauphase (z. B. Abplanen) sollten bei bewohnten oder besonders zu schützenden Objekten getroffen werden. Abplanen sollte auch bei längeren Arbeitsunterbrechungen in Betracht gezogen werden.

Verbindungsmittel

exemplarisch

Klebeband
TESCON VANA

Anschlusskleber
ORCON F

Anschlussdetails
DUPLEX
TESCON PROFECT
TESCON INCAV
TESCON INVEX
CONTEGA IQ
KAFLEX mono
ROFLEX 100

WISSEN Wiki
Art.-Nr. GTIN Länge Breite Inhalt Gewicht VE Gebinde
16318 4026639163189 50 m 1,5 m 75 m² 7,5 kg 1 20
1: Profi-VE nicht im Anbruch lieferbar

Leistungserklärung

PDF Art.-Nr. GTIN Länge Breite Inhalt Gewicht VE Gebinde
16318 4026639163189 50 m 1,5 m 75 m² 7,5 kg 1 20
1: Profi-VE nicht im Anbruch lieferbar