Luft­dich­tungs­an­schluss­kle­ber von der Rol­le

 

Vorteile

  • Ein­fach zu ver­ar­bei­ten: Schnel­le, sau­be­re und si­che­re An­wen­dung di­rekt von der Rol­le
  • Zeit­spa­rend und si­cher: Kei­ne Trock­nungs­zeit er­for­der­lich, so­fort ex­tre­me Kleb­kraft
  • Leich­tes Hand­ling: Über­ste­hen­des Trenn­pa­pier ver­hin­dert seit­li­ches Ver­kle­ben mit dem Un­ter­grund
  • Sorgt für si­che­re Bau­tei­le durch was­ser­fes­ten SO­LID-Kle­ber
  • Bes­te Wer­te im Schad­stoff­test, Prü­fung nach AgBB / ISO 16000 durch­ge­führt
 

Anwendung

Lö­se­mit­tel­frei­er, dau­er­haf­ter, elas­ti­scher, frost­si­che­rer Luft­dich­tungs­kle­ber von der Rol­le für den An­schluss von Dampf­brem­sen und Dampfsper­ren al­ler Art, z. B. pro cli­ma IN­TEL­LO, PE-, PA-, PP- und Alu­mi­ni­um­fo­li­en an mi­ne­ra­li­sche oder raue an­gren­zen­de Bau­tei­le, wie Mau­er­werk, Putz, Be­ton, sä­ge­rau­es Holz ge­mäß DIN 4108-7, SIA 180 und OE­NORM B 8110-2. Zum Pa­tent an­ge­mel­det.

  Stoff
Material Vierkantprofil SOLID-Kleber mit Fadenbewehrung
Trennlage silikonisiertes Papier
Eigenschaft Wert Regelwerk
Farbe transluzent
Breite Kleberaupe 10 mm
Dicke Kleberaupe 3,5 mm
Beständigkeit gegen Feuchte wasserfest
Verarbeitungstemperatur ab +5 °C
Temperaturbeständigkeit dauerhaft -20 °C bis +80 °C
Lagerung liegend, kühl und trocken, vor direkter Sonneneinstrahlung schützen

Vor dem Ver­kle­ben soll­ten Un­ter­grün­de mit ei­nem Be­sen ab­ge­fegt, mit ei­nem Lap­pen ab­ge­wischt oder mit Druck­luft ge­rei­nigt wer­den.
Auf über­fro­re­nen Un­ter­grün­den ist die Ver­kle­bung nicht mög­lich. Es dür­fen kei­ne ab­wei­sen­den Stof­fe auf den zu ver­kle­ben­den Ma­te­ria­li­en vor­han­den sein (z. B. Fet­te oder Si­li­ko­ne). Un­ter­grün­de müs­sen aus­rei­chend trag­fä­hig sein - ggf. muss ei­ne me­cha­ni­sche Si­che­rung (An­press­lat­te) ver­wen­det wer­den (z. B. bei ab­san­den­den Un­ter­grün­den).

Die dau­er­haf­te Ver­kle­bung wird er­reicht auf al­len pro cli­ma In­nen­bah­nen, an­de­ren Dampf­brems- und Luft­dich­tungs­bah­nen (z. B. aus PE, PA, PP und Alu­mi­ni­um).
An­schlüs­se kön­nen auf mi­ne­ra­li­schen Un­ter­grün­den (z. B. Putz oder Be­ton), sä­ge­rau­em, ge­ho­bel­tem und la­ckier­tem Holz, har­ten Kunst­stof­fen bzw. Me­tall (z. B. Roh­re, Fens­ter usw.) und har­ten Holz­werk­stoff­plat­ten (Span-, OSB-, BFU-, MDF-Plat­ten) her­ge­stellt wer­den.

Bes­te Er­geb­nis­se für die Si­cher­heit der Kon­struk­ti­on wer­den auf qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Un­ter­grün­den er­reicht.
Die Eig­nung des Un­ter­grun­des ist ei­gen­ver­ant­wort­lich zu prü­fen, ggf. sind Test­ver­kle­bun­gen emp­feh­lens­wert.
Bei nicht trag­fä­hi­gen Un­ter­grün­den ist ei­ne Vor­be­hand­lung mit TES­CON PRI­MER RP zu emp­feh­len.

Verklebungen dürfen nicht auf Zug belastet werden. Ggf. sind Maßnahmen, z. B. mechanische Sicherung bei nicht tragfähigen Untergründen, empfehlenswert.
Verbindung fest anreiben (z. B. mit pro clima PRESSFIX).
Erhöhte Raumluftfeuchtigkeit durch konsequentes und stetiges Lüften zügig abführen, ggf. Bautrockner aufstellen.
Die Endfestigkeit wird nach ca. 24 h erreicht.

Art.-Nr. GTIN Länge Breite Gewicht VE Gebinde
14132 4026639141323 15 m 10 mm 0,5 kg 10 480
14165 4026639141651 15 m 10 mm 10 kg 201 24
1: Profi-VE nicht im Anbruch lieferbar