Bildgalerie Verarbeitung

1. Bahn verlegen

Bahn ausrollen und mit mind. 10 mm breiten und 8 mm langen verzinkten Tackerklammern feuchtegeschützt im Überlappungsbereich oder in Bereichen, die anschließend durch eine Konterlattung überdeckt werden im Abstand von 10-15 cm befestigen.
Bahn ca. 4 cm auf angrenzende Bauteile führen, damit hier später winddicht angeschlossen werden kann.

2. Doppelseitiges Klebeband aufbringen

Untergrund reinigen (trocken, staub-, silikon- und fettfrei), Verklebung mit doppelseitigem Klebeband DUPLEX feuchtegeschützt im unteren Drittel der späteren Überlappung.

Mit pro clima PRESSFIX fest anreiben.
Auf ausreichenden Gegendruck achten.

3. Bahnen überlappen

Bahnen 10-15 cm wasserführend überlappen lassen.
Die aufgedruckte Markierung dient zur Orientierung.

4. Überlappung verkleben

Trennfolie vom DUPLEX Zug um Zug entfernen und überlappende Bahn last- und faltenfrei verkleben.

Mit pro clima PRESSFIX fest anreiben.
Auf ausreichenden Gegendruck achten.

5a. Alternativ: Überlappung verkleben mit TESCON VANA

Sichtbare Verklebung der Bahnenüberlappung mit dem Allround-Klebeband TESCON VANA (oder TESCON INVIS).
Band mittig auf der Überlappung ansetzen und Zug um Zug last- und faltenfrei verkleben.

5b. Alternativ: Überlappung verkleben mit TESCON VANA

Mit pro clima PRESSFIX fest anreiben.
Auf ausreichenden Gegendruck achten.

6a. Anschluss an raue oder mineralische Untergründe (z. B. Bodenplatte)

Untergrund reinigen.
Mind. 5 mm vom System-Kleber ORCON F auftragen (bei rauen Untergründen ggf. mehr).

6b. Anschluss an raue oder mineralische Untergründe (z. B. Bodenplatte)

Bahn mit Dehnschlaufe einlegen und Kleber nicht ganz flach drücken, damit Bauteilbewegungen aufgenommen werden können.

7. Alternativ: Anschluss an raue oder mineralische Untergründe (z. B. Bodenplatte) mit ORCON MULTIBOND

Kleberaupe auf den Untergrund verkleben, Trennfolie entfernen und die Bahn mit einer Dehnschlaufe anschließen.

8a. Anschluss an Fenster

An Fensteröffnungen Bahnen durchgehend verlegen und umlaufend durch Tackern fixieren.
Anschließend mit einem Cuttermesser die Öffnung aufschneiden.

8b. Anschluss an Fenster

Bei zurückspringend eingebauten Fenstern Bahn gemäß Skizze einschneiden und bis zum Blendrahmen in die Leibung führen.

9. Verklebung an Fenster

Bahn auf Blendrahmen winddicht mit Eckklebeband TESCON PROFECT verkleben.
Das vorgefaltete Band kann zunächst auf der Bahn, im folgenden Schritt auf dem Fenster verklebt werden.
Alternative Verklebungen mit TESCON VANA oder TESCON INVIS.

10. Anschluss an Kabel und Rohre

KAFLEX bzw. ROFLEX Dichtmanschette über Kabel bzw. Rohr führen und auf der Bahn verkleben.
Kabelmanschetten sind selbstklebend.
Rohrmanschetten mit TESCON VANA oder TESCON INVIS auf Bahn verkleben.

11. Eckverklebung

Vorgefaltetes Winkelanschlussband TESCON PROFECT auf der Trennfolie in die Ecke schieben und ersten Schenkel verkleben.
Anschließend restliche Folien entfernen und zweiten Schenkel verkleben.

12. Montage der Schalung

Montage der Schalung horizontal oder vertikal.
SOLITEX FRONTA WA: Nur für geschlossene Schalung.
SOLITEX FRONTA QUATTRO: Für Lücken bis max. 35 mm.
SOLITEX FRONTA PENTA: Für Lücken bis max. 50 mm.