Luftdichtung ist die Basis für Gesündere Gebäude. Wohlfühlklima und Schutz vor Schimmel und Schadstoffen werden erst durch die korrekt geplante und ausgeführte Luftdichtungsebene möglich.

Denn Luftdichtung sorgt dafür, dass

  • Schimmelschäden vermieden werden
  • Zuglufterscheinungen unterbleiben
  • die Raumluft im Winter nicht zu trocken wird
  • heiße Luft im Sommer draußen bleibt
  • Faser- und Staubtransport unterbunden wird

... also kurzum: dass sich Behaglichkeit einstellt

Luftdichtungssysteme für gutes Klima

Menschen halten sich heute durchschnittlich 22 Stunden am Tag in geschlossenen Räumen auf: im Büro, der Schule, der Kita, in der Freizeit in der Sporthalle im Fitnesscenter oder den eigenen vier Wänden. Dazwischen sind wir oft im Auto oder in der Bahn unterwegs. Und auch wenn wir schlafen und unseren Akku wieder aufladen, tun wir das in der Regel in Innenräumen.

Wie wohl wir uns in diesen Innenräumen fühlen, hängt wesentlich vom Raumklima und der Raumluftqualität ab. Beides hat große Auswirkungen auf unser Wohlbefinden, unsere Gesundheit und unsere Leistungsfähigkeit.

Gesünder bauen

Pionier des gesünderen Bauens

Bei pro clima beschäftigen wir uns bereits seit Jahrzehnten mit dem Gesünderen Bauen – schon zu Zeiten, als es Begriffe wie Wohngesund noch gar nicht gab und auch das Bewusstsein für Schadstoffe in der Raumluft kaum vorhanden war.

In all den Jahren haben wir gemeinsam mit Architekten, Zimmerei- und Holzbaubetrieben, Baustoffherstellern und Fachleuten aus den Bereichen Energieberatung und Bauphysik Ideen entwickelt und in die Tat umgesetzt, die nachhaltig und umweltgerecht sind und sich konsequent an den Gesundheits- und Komfortbedürfnissen der Bewohner ausrichten.

Vieles von dem, was einst als pro clima-Initiative begann, hat sich mittlerweile in der Bauwelt etabliert und ist heute Stand der Technik.
Mehr über die pro clima-Idee