Plattenstöße mit RAPID CELL

System RAPID CELL

 

Plattenstöße mit RAPID CELL

RA­PID CELL Schnell-Kle­be­band für die wirt­schaft­li­che und dau­er­haft luft­dich­te Ver­kle­bung der Plat­tenstößen von Holz­werk­stoff­plat­ten.

 

 

Vorteile

  • Schnell-Kle­be­band oh­ne Trenn­la­ge
  • Für luft­dich­te Ver­kle­bun­gen nach DIN 4108-7, SIA 180 und OE­NORM B 8110-2
  • Kein Ablösen, Auf­sam­meln und Ent­sor­gen von Trenn­pa­pier
  • Von Hand ab­reißbar: Zeiter­spar­nis ge­genüber Kle­bebändern mit Trenn­la­ge ca. 60%
 

 

 

 

Eignung

Einsatzbereich

pro cli­ma RA­PID CELL wird für die schnel­le und dau­er­haft luft­dich­te Ver­kle­bung von Stoßfu­gen von luft­dich­ten Holz­werk­stoff­plat­ten, wie z. B. OSB- oder Mehr­schicht­plat­ten, im In­nen­be­reich ein­ge­setzt. Es kann außer­dem für die Ver­kle­bung der Über­lap­pung von Luft­dich­tungs­bah­nen im In­nen­be­reich ein­ge­setzt wer­den.

Kreuz­fu­gen und T-Fu­gen können mit RA­PID CELL ver­klebt wer­den. Bei T-Fu­gen soll­te nach Möglich­keit die senk­rech­te Ver­kle­bung des T et­wa 3 cm über den waag­rech­ten T-Strich geführt wer­den. Ist das nicht möglich, muss zunächst der senk­rech­te Teil ver­klebt wer­den. An­sch­ließend kann der waag­rech­te Teil des Kle­be­ban­des so ver­klebt wer­den, dass es kein lo­ses En­de gibt.

RA­PID CELL ist nicht ge­eig­net bei z. B.:

  • Fens­ter­an­schlüssen
  • Rohr­durch­drin­gun­gen
  • Ver­kle­bung großer Fehl­stel­len

 

Rahmenbedingungen

Ver­kle­bun­gen dürfen nicht auf Zug be­las­tet wer­den.
Bei Ver­kle­bung von Dampf­brem­sen muss ei­ne Lat­tung das Ge­wicht des Dämm­stoffs ab­tra­gen. Ver­kle­bung ggf. durch Spar­schal­bret­ter si­chern.
Kle­bebänder fest an­rei­ben. Auf aus­rei­chen­den Ge­gen­druck und fal­ten­frei ver­leg­te Dampf­brem­sen ach­ten.
Erhöhte Raum­luft­feuch­tig­keit durch kon­se­quen­tes und ste­ti­ges Lüften zügig abführen, ggf. Bau­trock­ner auf­stel­len.

 

Systemprodukte

 

Anwendungsmatrix

Bit­te be­ach­ten Sie zur An­wen­dung und zu den Kom­bi­na­ti­onsmöglich­kei­ten der ein­zel­nen Pro­duk­te auch die Emp­feh­lun­gen in der ak­tu­ell gülti­gen pro cli­ma An­wen­dungs­ma­trix.