CONTEGA® SL

An­schluss­band für den in­nen­sei­ti­gen luft­dich­ten Ab­schluss von wärme­gedämm­ten Fu­gen beim Ein­bau von Fens­tern und Türen. Im Mau­er­werks- und Holz­bau fle­xi­bel ein­setz­bar. Op­ti­ma­le Kom­bi­na­ti­onsmöglich­keit mit CON­TE­GA EXO für die Ab­dich­tung außen.

 

Vorteile

  • Dampf­brem­sen­de und luft­dich­te Ab­dich­tung von Fens­ter- und Türan­schluss­fu­gen im In­nen­be­reich
  • Gu­te Kom­bi­na­ti­onsmöglich­keit mit CON­TE­GA EXO außen
  • Vlies­sei­te über­putz­bar
  • Mit drei Kle­be­strei­fen im Holz-, Mau­er­werks- und Be­ton­bau fle­xi­bel ein­setz­bar

 

Verarbeitungshinweise

Bild­ga­le­rien mit Hin­wei­sen we­sent­li­cher Ver­ar­bei­tungs­schrit­te.

 

 

ift Rosenheim geprüft

geprüft vom ift Rosenheim

für Situation 4

 

Definierter Übergang

Die Anschlüsse von Fenstern, Türen und Einbauteilen zu angrenzenden Bauteilen sind potentielle Fehlerquellen für die Luftdichtheit einer Konstruktion.
Diese Übergänge sollten daher sorgfältig geplant und ausgeführt werden.
pro clima CONTEGA SL wird auf dem Fenster oder Türrahmen aufgeklebt. Im Eckbereich wird das Band überfaltet. Die Länge der Faltung ergibt sich aus der Eckgeometrie und der erforderlichen Anpassung des Bandes an die Form des Bauteils.
Im Holzrahmenbau wird das Band luftdicht mit einem der Klebestreifen mit der Dampfbrems- und Luftdichtungsebene der Wand (z. B. pro clima DB+/INTELLO, weiteren Bahnenmaterialien oder Holzwerkstoffplatten, z. B. OSB) verbunden.
In beiden Fällen kann es sowohl vor als auch nach dem Einbau der Fenster oder Türen eingesetzt werden.
Anschließend wird das Band im Mauerwerksbau oder auf Betonoberflächen mit dem Anschlusskleber ORCON aufgeklebt. Für luftdichte Verbindungen im Holzrahmenbau verfügt das Band über einen Klebestreifen, der auf die Luftdichtungsebene der Wand verklebt werden kann.
Anschließend kann es mit dem Innenputz überputzt werden.

Hinweis:
Erfolgt der luftdichte Anschluss erst nach dem Verputzen, kann es zu Feuchteeintrag in die Wärmedämmung oder zu Störungen im Bauablauf kommen.

 

Systemprodukte

 

Anwendungsmatrix

Bit­te be­ach­ten Sie zur An­wen­dung und zu den Kom­bi­na­ti­onsmöglich­kei­ten der ein­zel­nen Pro­duk­te auch die Emp­feh­lun­gen in der ak­tu­ell gülti­gen pro cli­ma An­wen­dungs­ma­trix.